Pfarrhofstraße 1, 4596 Steinbach a. d. St. |   +43 (0)7257 - 20593 |   office@leader-kalkalpen.at
  • Schallau © LEADER Region NPK/Aichinger
  • Radfahrer © OÖ Tourismus/Hochhauser
  • Ennsmuseum © Konrad Neubauer
  • Star Park Hohe Dirn © Beobachtungsverein der Sternfreunde Steyr

Aktuelle Projekte

Wir dürfen derzeit folgende Projekte bei der Umsetzung unterstützen:

 

Luchstrail

Durch Österreichs wilde Mitte - ist der Luchstrail ein Sinnbild für die Mystik der Wildnis. Der neue 200 km Weitwanderweg verbindet bundesländerübergreifend einzigartige Naturschätze.

Zum Projekt

Kinder Griaß di-Junior

Das Kinder Griaß' di Junior ist ein Heimatkundeheft für Kinder, das zur Stärkung der Identität im Zusammenhang mit der eigenen Region, sowie zum Erhalt der regionalen kulturellen Brauchtümer beitragen soll.

Zum Projekt

Pyhrn-Priel Trailogie

3 Berge - 3 Tage - 3 Trails

Unter diesem Motto entsteht ein neues radtouristisches Leitprodukt in der Region Pyhrn Priel.

Zum Projekt

Lebensraum Ennstal

Insgesamt soll die Lebensqualität im Ennstal langfristig gesteigert werden, dies soll vor allem durch die Erhaltung/Schaffung von Arbeitsplätzen, sowie die positive Steuerung von Zu- und Abwanderung in der Region geschafft werden.

Zum Projekt

Star Park Hohe Dirn

Auf der Hohen Dirn findet sich einer der wenigen noch wirklich dunklen Orte zur Sternbeobachtung. Ideal also für die Schaffung einer stationären Möglichkeit der Sternbeobachtung.

Zum Projekt

Inszenierung Steyrtal Radweg

Der bereits jetzt schon sehr komfortabel zu bewältigende Steyrtal Radweg soll neu inszeniert werden, um die Geschichte der umliegenden Region besser zu vermitteln, bzw. den Erlebnisfaktor des Radweges zu steigern.

Zum Projekt

Transnationalpark

"Zwei Nationalparks mit dem Rad erleben!" - Im Rahmen dieses Projektes sollen die nah beieinander liegenden Nationalparks Gesäuse und Kalkalpen durch Mehrtages-MTB-Strecken miteinander verbunden werden.

Zum Projekt

Digitalisierung Wirtschaft Steyrtal

Im Vordergrund steht die Digitalisierung unterschiedlicher Angebote der Wirtschaftstreibenden im Steyrtal. Gleichzeitig wird ein digitaler Stellen- und Lehrlingsmarkt für regionale Betriebe ins Leben gerufen.

Zum Projekt

wildheut

Das Projekt „Symposium Wildheut“ will über einen kultur- und wissenschaftlichen Event Kompetenz für einen zunächst regionalen, später sogar europäischen Gedankenaustausch aufbauen und ein Forum bieten.

Zum Projekt

Ebenforstalm Gastronomieeinrichtung

Die gesamte gastronomische Einrichtung der Ebenforstalm wird umfassenden saniert, um weiterhin als Wander- und Ausflugsstützpunkt im Nationalpark entsprechen zu können.

Zum Projekt

 

 

Benediktweg

Der Benediktweg soll von Spital am Pyhrn bis Passau durch Oberösterreich weitergeführt werden. Die beteiligten OÖ LEADER Regionen möchten im Rahmen eines gemeinsamen LEADER Projektes ein Umsetzungskonzept zur Errichtung des OÖ. Teilstückes des Benediktweges erarbeiten.

 

Zum Projekt

Natur Aktiv Weg Ternberg

Zwischen Ternberg und Dürnbach entsteht ein Wanderweg entlang des Ennsufers, damit die unbekannten Naturjuwele besser erschlossen und touristisch genutzt werden können. Sämtliche Freizeitaktivitäten können so von der vielbefahrenen Straße hin zur imposanten Flusslandschaft verlagert werden.

Zum Projekt

Naturerlebnis Dr. Vogelgesangklamm

Das touristische Highlight "Dr. Vogelgesangklamm" soll neu inszeniert werden. Moderne Besucherlenkung und zeitgemäße pädagogische Naturvermittlung soll entstehen.

Zum Projekt

Regionalgeld Ennstaler

Mit der Einführung der Regionalwährung "Ennstaler" soll die regionale Kaufkraft gestärkt werden. Durch Bewusstseinsbildung für regionale (Geld-) Kreisläufe bei Kunden, Betrieben und Gemeinden wird ein Zusammenhalt in der Region attraktiver.

Zum Projekt

Radregion Steyr-Kirchdorf

Im Projekt Radregion Steyr-Kirchdorf verfolgen die Tourismusverbände der Bezirke Steyr, Steyr-Land, Kirchdorf und Gmunden das gemeinsame Ziel, das Thema "Radfahren" in seiner Gesamtheit zielgruppenorientiert und strategisch weiterzuentwickeln.

Zum Projekt

Perspektive ländlicher Raum

Das Projekt "Perspektive ländlicher Raum" befasst sich mit den Möglichkeiten zur Neuorientierung von bäuerlichen Betrieben und den LEADER Regionen Traun4tler Alpenvorland und Nationalpark Kalkalpen.

Zum Projekt

Volk(s)schule Trattenbach

Mit der Stilllegung der Volksschule stand die Gemeinde vor der Frage der Nachnutzung dieses Gebäudes. Die Neuausrichtung als Bildungs- und Kulturhaus wurde in den letzten Jahren erfolgreich begonnen und dieser Weg soll fortgesetzt und ausgebaut werden.

Zum Projekt

Vielfalter

Beim Ideencontest "Vielfalter" wurden unternehmerische Ideen gesucht die sich positiv auf die Region Nationalpark Kalkalpen auswirken und gleichzeitig ihre vielfältigen Ressourcen kreativ nutzen.

Zum Projekt

Kommunale Klimaanpassung Gaflenz

Wie wirkt sich der Klimawandel konkret auf die LEADER Region Nationalpark Kalkalpen aus? Diese Fragestellung steht im Mittelpunkt dieses Projektes. Es wird eine konkrete Klimawandelanpassungsstrategie mit Fokus Tourismus für die Gemeinde Gaflenz und die damit verbundene Kleinregion ausgearbeitet.

Zum Projekt

 

 

Traun4tler Most

In diesem Projekt habe sich die Most-Spitzenproduzenten des Traunviertels zusammengeschlossen, um das Image des Streuobstbaues und seiner Produkte beim Konsumenten allgemein zu heben.

Zum Projekt

Jungrindfleisch - BIOKEIWI

Der Verein Na(h)tur arbeitet an der regionalen Jungrindvermarktung unter der Marke BIOKEIWI. Mit der Garantie regionaler Herkunft, hohe Fleischqualität und mit besonderem Augenmerk auf das Thema "Tierwohl"

Zum Projekt

NOI - Nature of Innovation

Nature of Innovation ist ein mehrjähriger Innovationsprozess. Ziel ist es, neue innovative Wege in der Regional-, Standort- und Projektentwicklung anzuwenden und zentrale Themen- und Projektvorschläge aus den LEADER Entwicklungsstrategien umsetzungsreif aufzubereiten.

Zum Projekt

Peacepainting

Peacepainting organisiert unter dem Prinzip von Frieden und Demokratie Malworkshops für Kinder und Jugendliche. Sie haben dadurch die Möglichkeit sich durch eine wortlose Sprache auszudrücken.

Zum Projekt

Reorganisation der Tourismusverbände

Die regionalen Tourismusverbände in den Bezirken Steyr-Land, Kirchdorf an der Krems und die Stadt Steyr planten den Zusammenschluss zu einem gemeinsamen Tourismusverband ab 2019.

Zum Projekt

Bertholdsaal

Der ca. 100 Jahre alte Bertholdsaal ist eine Plattform für zeitgenössische Kulturproduktionen. Dieses Haus soll saniert und adaptiert werden um den zukünftigen inhaltlichen Ausrichtung und Anforderung gerecht zu werden.

Zum Projekt

Die mobile Bibliothek

Ein kultureller Nahversorger

Die Idee einer mobilen Bibliothek (MoBib) ist eigentlich ganz einfach: Zwei (oder mehr) Gemeinden teilen sich eine Bücherei auf Rädern, wobei sich diese fahrende Bücherei jeweils für einen Zeitraum in einer Gemeinde befindet und am Ende der Woche den Standort wechselt.

Zum Projekt

KULINAP Kulturlandschaft im Nationalpark

Wertvolle Bergwiesenflächen in der Nationalpark Region werden nach über 60 Jahren wieder bewirtschaftet. Durch Bewusstseinsbildung werden junge Menschen und Besucher an das Thema "Erhalt der Kulturlandschaft und Lebensräume" herangeführt.

Zum Projekt

Sendegebietserweiterung Regionalradio B138

Das bestehende Programm des freien Bürgerinnen Radio B138 soll bezirksweit ausgeweitet werden.

Zum Projekt

Verlängerung Bert Rinesch Klettersteig

Durch die Errichtung eines Teilstückes zwischen den beiden bestehenden Klettersteigen Bert Rinesch und Südostsporn, wird der längste Klettersteig Österreichs, am Großen Priel in Hinterstoder, geschaffen.

Zum Projekt

Um`s Egg

Die Dorfgenossenschaft plant im Projekt "Um`s Egg" das erste Ennstaler Genossenschaftsgeschäft. Ein leerstehendes Geschäftslokal im Ortskern von Losenstein soll wiederbelebt werden. Die duale Genossenschaft setzt sich aus Lieferanten, Bauern, Kleinproduzenten und Kunden der Region zusammen, wodurch die Wertschöpfung in der Region abgesichert wird.

Zum Projekt

Wir sind Eisenstraße

In diesem Projekt soll die Eisenstraße OÖ nach Innen orientiert neu ausgerichtet werden. Die Mitgliedsbetriebe sollen den gemeinsamen, inhaltlichen roten Faden wieder sichtbar machen und mit Contet füllen.

Zum Projekt